Print

un(vor)denkliche Zeit(en)

Literatur:
Arenberg, Prosper Ludwig von (Hg.) (1805): Darstellung der wider die Bestimmung des jüngern Deputationsschlusses § 45 […] zugefügten Beschwerden […] Die ehemaligen, nun an Frankreich abgetretenen Reichs-Herrschaften Kerpen und Casselburg betreffend. Köln: Keil.
BGHZ 16 = Entscheidungen des Bundesgerichtshofs in Zivilsachen, Band 16, hrsgg. von den Mitgliedern des Bundesgerichtshofs.
Friedländer, Alexander (1843): Die Lehre von der unvordenklichen Zeit. Gekrönte Preisschrift. Marburg: Akademische Buchhandlung von N. G. Elwert.
Gottsched, Johann Christoph (1762): Vollständigere und Neuerläuterte Deutsche Sprachkunst, Nach den Mustern der besten Schriftsteller des vorigen und itzigen Jahrhunderts abgefasset, und bey dieser fünften Auflage merklich verbessert. Leipzig: Bernh. Christ. Breitkopf und Sohn.
Schelling, Paul Heinrich (1835): Die Lehre von der unvordenklichen Zeit nach rein römischem Rechte, ihrer späteren Ausbildung und gegenwärtigen Gestalt im gemeinen Civilrecht. Gekrönte Preisschrift. München: George Jaquet.
Simons, Peter (1912): Geschichte der Zivil- und Pfarrgemeinde Nemmenich bei Zülpich. Nach geschichtlichen Quellen bearbeitet. Euskirchen: Euskirchener Volkszeitung.
Windscheid, Bernhard (1963): Lehrbuch des Pandektenrechts. Nachdruck der 9. Auflage. Aalen: Scientia-Verlag.
Abkürzungen:
BGH = Bundesgerichtshof (seit dem 1. Okt. 1950)
RKG = Reichskammergericht (1495-1806)
Bearbeiter:
Haro von Laufenberg
zurück zum Lemma
© 2017 Eschweiler Geschichtsverein e.V.  |  Impressum