Arbeitskreis 2

Stadtteilforschung Röhe

Die Erforschung unseres Heimatdorfes steht im Mittelpunkt unseres Interesses. Vieles konnte in der Vergangenheit schon ans Tageslicht geholt werden, etliches ist noch unbekannt oder verloren gegangen und muss wieder gefunden werden. Menschen und deren Geschichten stehen im Mittelpunkt der Forschung; Gebäude und Natur sind aber auch wesentliche Bestandteile unserer Suche.
Dazu benötigen wir tatkräftige Hilfe. Falls Sie sich unserer Suche anschließen möchten, sind Sie herzlich willkommen. Termine können gerne vermittelt werden. Wer uns Fotos, Dokumente, Geschichten in welcher Form auch immer oder sonstige Infos über Röhe zukommen lassen möchte, findet in uns dankbare Abnehmer.

Veröffentlichungen und Projekte

Zusatzschilder Stoltenhoffstraße, Rinkensplatz

Nach einem Antrag des Arbeitskreises Stadtteilforschung Röhe im Eschweiler Geschichtsverein an die Stadt Eschweiler wurden nunmehr an der Stoltenhoffstraße / Ecke Aachener Straße und am Rinkensplatz / Ecke Erfstraße Zusatzschilder angebracht. Diese sollen in kurzen Worten die Hintergründe zu den Personen erläutern, nach denen diese Straßen benannt wurden.

Zusatzschild am Rinkensplatz/Ecke Erfstraße

Rinkensplatz: Der frühere Straßenname war Kirchweg bzw. Dorfplatz. Als neuen Namensgeber entschied man sich 1950 bzw. 1962 für die Umbenennung. Wilhelm Rinkens *15.06.1879 in Röhe +22.06.1933 in Eisenach. Professor für Musik, Komponist. 1906 wurde Rinkens Musikdirektor in Eisenach und 1926 Thüringischer Landesmusikmeister und Bundeschormeister.

Zusatzschild Stoltenhoffstraße/Ecke Aachener Straße

Stoltenhoffstraße: Früher Mühlenweg, nach einem Stadtratsbeschluss vom 23.05.1905 erfolgte die Umbenennung. Johann Georg Stoltenhoff baute 1761 an der Inde eine Ölmühle. 1911 erwarb Jakob Leuchter die Mühle, um Getreide zu mahlen.

Quelle Leo Braun, Straßennamen in Eschweiler
Der AK Röhe bedankt sich bei der Stadtverwaltung Eschweiler für die freundliche Unterstützung.

Klaus Fehr
Leiter Arbeitskreis Stadtteilforschung Röhe im Mai 2020

Cover des Films Eschweiler 1970
Eschweiler 1970

2018 präsentierte der AK Röhe einen Film über Eschweiler. Albert Krings hatte 1970 Filmaufnahmen -überwiegend aus der Innenstadt- auf Super 8 mm gedreht.
Diese Aufnahmen wurden 2018 digitalisiert, vertont und besprochen. In kürzester Zeit wurden über 1000 DVD verkauft.

Inhaltsverzeichnis Röher Ansichten im Wandel der Zeit
Röher Ansichten im Wandel der Zeit

Nur sechs Jahre später veröffentlicht der Arbeitskreis ein weiteres Buch über Röhe.
Diesmal mit vielen Bildern und Beschreibungen.
Ein Inhaltsverzeichnis kann hier eingesehen werden.

Inhaltsverzeichnis Röhe Heimatbuch
Heimatbuch Röhe

Der AK 2 unter Leitung von Klaus Fehr hat im Jahre 2011 ein tolles Buch über das Dorf Röhe veröffentlicht. Wir möchten uns damit aber nicht zufrieden geben und forschen weiter.
Einige wenige Exemplare des Buches sind noch zu kaufen, und ein von Klaus Fehr aufgestelltes Inhaltsverzeichnis kann hier eingesehen werden.

Flyer Wanderweg Röhe
Wanderweg Röhe

Klaus Fehr hat am 22. August 2015 am Jugendheim Röhe offiziell einen »Wanderweg Röhe« eröffnet. Der Wanderweg führt an den Sehenswürdigkeiten des Ortes vorbei, wobei aufgestellte Tafeln auf 's Historische hinweisen. Den Wanderweg und Erläuterungen zu den einzelnen Stationen können Sie hier virtuell nachvollziehen. Außerdem gibt es dazu einen tollen Flyer. (Hinweis von Klaus Fehr: Der »Wanderweg Röhe« von Klaus Fehr ist nicht identisch mit dem »Rundgang durch Röhe«.)

Klaus Fehr
Kontakt

c/o Klaus Fehr (Arbeitskreis-Leitung)

024 03 / 51 91 970
klaus.fehr@gmx.de

Termine des AK 2 können bei Klaus Fehr erfragt werden

© 2015-2020 Eschweiler Geschichtsverein e.V.