Presseinfo

Pressemitteilungen des Eschweiler Geschichtsvereins

Eschweiler damals und heute

Vortrag im Kulturzentrum Talbahnhof in Zusammenarbeit mit der VHS
Donnerstag, 14. Dezember 2017, 19.30 Uhr
Referent: Armin Gille

Der PowerPoint-Vortrag schließt an die im Aachener Zeitungsverlag in mittlerweile 100. Folge erschienene und vom Referenten mitgestaltete Serie »Eschweiler Ansichten – damals und heute« an. Dargestellt werden die durch Industrie und Bergbau als auch die durch den Zweiten Weltkrieg und schließlich die sogenannte Stadtsanierung bewirkten Veränderungen im Eschweiler Stadtbild.

Eintritt frei.

Mohammed und Karl der Große – gestern und heute

Vortrag im Kulturzentrum Talbahnhof in Zusammenarbeit mit der VHS
Donnerstag, 18. Januar 2018, 19.30 Uhr
Referent: Prof. Max Kerner

Mohammed und Karl der Große: der eine, der Prophet Allahs, der im frühen 7. Jahrhundert die Stämme Arabiens in der Einheit einer religiösen Idee zusammenschloss – eine Idee, die dem Islam eine beispiellose Stoßkraft verlieh und in eine umfassende Eroberung, nicht zuletzt des Mittelmeerraumes, einmündete. Der andere, Karl der Große, der mittelalterliche Baumeister Europas, der um 800 nicht nur einem ganzen Zeitalter Gestalt und Namen gab, sondern auch Europa zum ersten Mal politisch wie kulturell Wirklichkeit werden ließ. Was haben diese beiden – örtlich wie zeitlich voneinander getrennten – weltgeschichtlichen Figuren miteinander zu tun?
Auf diese Frage hat Henri Pirenne (gest. 1935), der große belgische Mittelalterforscher an der Universität Gent, in einem heute klassischen Buch über Mahomet et Charlemagne eine bedeutende wissenschaftliche Antwort gegeben. Für Pirenne war es nicht die germanische Völkerwanderung der Goten, Wandalen oder Franken, die den Übergang von der Antike ins Mittelalter bewirkte, sondern jenes Vordringen des Islam im 7. und 8. Jahrhundert, das den Orient und Okzident voneinander schied und dem europäischen Nordwesten sehr bald das politische Übergewicht über den bisher mediterranen Bereich des römischen Imperiums brachte. Diese anregende Pirenne-These soll den Ausgangspunkt bilden für die Frage, wie der Islam nach Europa kam, wie er sich im muslimischen Spanien und im Islambild des Mittelalters zeigte und wie er sich heute in Europa darstellt – dies alles unter den Namen der beiden Titelfiguren Mohammed und Karl der Große, der eine für den Islam, der andere für Europa stehend.

Eschweiler Geschichtsverein

Pressesprecherin

Claudia Niederhäuser
Vulligstraße 7, 52249 Eschweiler
Tel.: 024 03 / 71-792, ~ / 801 820
claudia@niederhaeuser.name

Geschäftsführung

Marie-Theres Kugel
Burgstraße 71, 52249 Eschweiler
Telefon: 024 03 / 2 32 95
Mobil: 0162 / 30 25 112
Fax: 024 03 / 7 04 04 12
eMail

Bibliothek & Archiv

Johannes-Rau-Platz 3, 52249 Eschweiler
(am Rathaus, unter der Stadtbücherei)

Öffnungszeiten:
dienstags 9 - 11 Uhr,
donnerstags 16 - 18 Uhr

Telefon: 0 24 03 / 749 80 68

© 2015-2017 Eschweiler Geschichtsverein e.V.